Kinesio-Tape

Kinesiotape wirkt!

Kinesio-Taping unterstützt die Muskelfunktion und wird deshalb gerade bei Sportlern, in der Vorbeugung (Prävention), der Rehabilitation und als Teil der Trainingstherapie angewendet.

Häufiger wenden wir es jedoch bei unseren Patienten in Kombination mit anderen Behandlungsmethoden (medikamentöser Therapie, Akupunktur oder Physiotherapie) an, um eine schnellere und bessere Heilung zu erreichen.

Kinesio-Tape bewirkt im Gegensatz zu herkömmlichen Tapes keine Ruhigstellung des betroffenen Bereiches oder gezielte Einschränkung von Bewegungen, sondern es erhält die Beweglichkeit der betroffenen Struktur durch die spezielle Anlage mit dem dehnfähigen Material.

  • HWS (Verspannungen, Schiefhals, Nackenschmerzen,
    Schleudertrauma, Kopfschmerzen)
  • Schulter (Arthrose, Schultersteife, Impingement,
    schmerzhafte Bewegungseinschränkung)
  • Arm (Tennisellenbogen, Karpaltunnelsyndrom)
  • LWS (muskuläre Verspannungen, Hexenschuss)
  • Hüfte (Arthrose, Hüftschmerzen)
  • Knie (Überlastung, Arthrose, Schwellungen,
    Operationsfolgen, Meniskusschäden)
  • Fuß (Arthrose, Senk-Spreizfuß)
  • Narben
  • Muskelfaserriss
  • Blutergüsse
  • Gestörte Wundheilung

Mit diesem Therapieangebot ergänzen wir sinnvoll die medikamentöse und physiotherapeutische Behandlung Ihrer Beschwerden.

Damit Sie lange mobil bleiben und Spaß an der Bewegung haben.